Ein Weihnachtsgeschenk für Laasan

Rathaus1

An dieser Stelle wurde ein Gewehrgeschoss im Balken gefunden

Seit 2016 ist die Objektverwaltung des Rat- und Brauhauses (KIJ) über Schäden an der Fassade durch den Ortsverein Laasan informiert. Die Bestandsaufnahme der Schäden und Planung der Sanierung dauerten knapp zwei Jahre. Seit August 2018 war das Rathaus eingerüstet. Bei der Sanierung wurden Schäden am Gebälk, an den Fenstern und Türen sowie an der Turmuhr behoben.

 

Das eigentliche Ausmaß der Schäden wurde erst bei der Sanierung festgestellt und die Bauarbeiten nahmen einen größeren Umfang an, als ursprünglich durch Kommunale Immobilien Jena geplant. Am Turm mussten Balken gewechselt werden, die Ziffernblätter der Uhr wurden erneuert, das Fachwerk wurde neu verputzt und die Balken wurden umfangreich saniert.

Wurm

Holzwürmer hatten es sich gemütlich gemacht

 

 

Zum Schluss wurden alle Dachanschlüsse erneuert und die Schäden an den Dachziegeln und Schiefer behoben.

Im Einsatz waren Restauratoren aus Weimar, die alle Arbeiten mit dem Denkmalschutzamt der Stadt Jena abstimmten.Die Sanierung des Rat- und Brauhauses von Laasan wurde vor Weihnachten abgeschlossen.

Uhr

Schäden am Zifferblatt

 

Im Frühjahr wird der Ortsverein die Sanierung mit einer umfangreichen Reinigung des Rat- und Brauhauses abschließen. Die Hauptakteure werden zur abendlichen Einweihungsfeier eingeladen.

Rathaus2

Fotos und Text: Ralf Seide

 

Kreativer Weihnachtsmarkt in Kunitz

Gelungene Premiere für den „Kreativen Weihnachtsmarkt“

Die Premiere ist mehr als gelungen: Beim „Kreativen Weihnachtsmarkt“ in der Alten Schule Kunitz wurden an den vier Advents-Wochenenden rund 200 Besucher gezählt. Unter dem Dach des Kultur- und Heimatvereines von Kunitz boten sechs Kunitzer Frauen ihre Kunstwerke an. Ob aus Wolle, Stoff, Holz oder Papier, ob handgesiedete Seifen und Badezusätze, selbstgestrickte Puppenkleider oder selbstgestaltete Weihnachtskarten – für Jung und Alt und für jeden Geschmack war etwas dabei. Der Dank gilt allen voran Skadi Buchheister, in deren Händen die Fäden der Organisation zusammenliefen. Gemeinsam mit

Claudia Alff, Cindy Bigesse, Jana Blumenstein, Annette Krahnert und Angelika Lupiz gestaltete sie einen tollen Weihnachtsmarkt. Die Organisatoren ließen sich auch nicht vom zwischenzeitlichen Störfeuer der Stadtverwaltung beirren, die zunächst den Verkauf am Sonntag mit Hinweis auf das Thüringer Feiertagsgesetz untersagt hatte. Auch Dank der Unterstützung des Kunitzer Stadtrates Norbert Comouth konnte die Verfügung außer Kraft gesetzt werden…

Ein weitere gute Nachricht: Die Frauen wollen in diesem Jahr wieder einen „Kreativen Weihnachtsmarkt“ in der Alten Schule veranstaltet und haben dafür sogar schon neue Mitstreiterinnen gefunden. Der Weihnachtsmarkt ist ein beredtes Zeugnis dafür, welche kreativen Potentiale in Kunitz bisher verborgen waren. Und vielleicht finden sich ja noch weitere…Ausstellungsideen sind immer willkommen!

Cornelia Dunker, Vorsitzende Kultur- und Heimatverein von Kunitz

DSC_0101 DSC_0109 DSC_0119 DSC_0114

Weihnachtsausstellung in der Alten Schule

01_Alff1 02_Blumenstein 1 03_Blumenstein 2

In der Adventszeit wird wieder zur Weihnachtsausstellung in die Alte Schule Kunitz eingeladen. In diesem Jahr stellen  unter dem Dach des Kultur- und Heimatvereines fünf Frauen ihre Kreativität unter Beweis. Sie präsentieren und verkaufen ihre selbst hergestellten Produkte. Annette Krahnert kommt mit handgesiedeten Naturseifen und pflegenden Badezusätzen. Jana Blumenstein erschafft Dekoratives aus Holz und Claudia Alff bastelt mit Papier, zum Beispiel Fröbelsterne. Cindy Bigesse näht Dekoratives aus Stoff. Und Skadi Buchheister webt und spinnt – so  entstehen Schals, Dreieckstolen und Geschirrwäsche.

Der Weihnachtsmarkt wird am 1. Adventssonntag, 2. Dezember, um 14 Uhr eröffnet. Bis zum vierten Advent, 23. Dezember, sind Gäste jeweils samstags und sonntags zwischen 14 und 17 Uhr in der Alten Schule in der Langen Straße willkommen.

Cornelia Dunker, Vorsitzende Kultur- und Heimatverein von Kunitz

04_Krahnert

05_Spinnrad vor Kamin 06_Webrahmen